Athen – wieder auf der Strasse

(A) 24.01.2009 20:31 von http://de.indymedia.org/2009/01/240339.shtml

Athen Polizeigewalt und Ausschreitungen
Am heutigen Samstag fand in Athen eine Soli-Demo bezüglich der im Dezember 08 festgenommenen ProtestlerInnen und der mit Säure attackierten Arbeiterin Kostantina Kouneva. Die Demo Startete
athener Stadtviertel Plaka und zog von dort aus durch die athener Innenstadt. in einer der4 grossen Einkaufsstrassen Wurden einige Videokameras zerstört sowie Sprüche an die Wände gesprüht.
Gegen ende der Demo wurde das Polizeiaufgebot plötzlich grösser. Sobald sich der zu ausserhalb der Öffentlichkeit des Syntagma Platzes befand, wurde er mit extremer härte von der Polizei
attackiert. Die Einsatzkräfte warfen Tränengasbomben in hoher Stückzahl und es wurden Frauen und Jugendliche mit Schlagstöcken So hart geschlagen, das sie Platzwunden davontrugen.
Die Angriffe Konnten teilweise nur gestoppt werden, indem sich andere mit Stöcken bewaffnete DemonstrantInnen dazwischen stellten und zurück schlugen !
Stück für Stück wurde der Zug in Das Stadtviertel Exarchia getrieben, indem daraufhin Barrikaden errichtet wurden und Steine und Brandsätze flogen.
Die Polizei stürmte daraufhin den zentralen Platz des Viertels und gasten so ziemlich alles ein was rumlief, inklusive aller Anwohner und Passanten.
Anwohner und Passanten beschimpften lautstark die Polizei worauf diese Mit „Mittelfinger“ zeigen und Beleidigungen antwortete. Die Ausschreitungen hielten bis in die frühen Abendstunden an.
Wenn das verhalten der Polizei so weitergeht, ist eine weitere Eskalation vor programmiert.
Die öffentlichen Medien berichteten beiläufig von den Geschehnissen.